Hier kostenlos registrieren!

Willkommen bei ZUM-Unity

Das Ende des Frontalunterrichts

Beitrag verlinken am 26.05.2010 geschrieben
  • nach oben

Dieselbe Überschrift meine ich vor Kurzem schon einmal gelsen zu haben. - Sei es drum: Dieses mal hat dies am 1. April 2009 (wohl kein Aprilscherz) die taz in einem Beitrag von Jagoda Marinic verkündet (wie ich erst heute durch einen Link auf der Hauptseite des ASBK-Wikis mitbekommen habe.

Dort heißt es einleitend:

"Die Revolution hat stattgefunden. Und keiner war dabei. Das Web 2.0 teilt die Gesellschaft entlang der Altersgrenze dreißig in zwei Teile. Während die meisten Älteren sich des Internets nur für Einkauf, E-Mails und Recherche bedienen, kreiert die nächste Generation eine digitale Welt jenseits dieser Welt, die weit mehr ist als Second Life. Sie betrifft diese Welt. Seit elektronische Lesegeräte den Markt erobern, erreicht die Digitalisierung von Texten endlich das öffentliche Bewusstsein. Doch auch jenseits des E-Buchs bietet das Internet eine kaum fassbare Daten-, Informations- und Kommunikationsfülle."

Gut gefällt mir, dass in dem Beitrag deutlich wird, dass guter Unterrciht und effektives Lernen auch etwas mit Methodenvielfalt, Kreativität und einer Beteiligung aller Sinen zu tun hat. - Weniger gut gefällt mir, dass quasi die Schlussfolgerung gezogen wird, dass man eigentlich alle wesentlichen Informationen heutzutage aus dem Internet beziehen könne:

"Im Internet erscheint jährlich so viel Textmaterial wie in 58.000 Bibliotheken zusammen stehen. Je eher die Studenten verstehen, dass ein Text nicht mehr in Büchern stehen muss und dass sich die Art und Weise verändert, wie Informationen publiziert werden, desto eher werden sie in der Lage sein, sich auf der Höhe der Zeit an der Gestaltung des gesellschaftlichen Zusammenlebens zu beteiligen."

Ich bezweifle, dass alleine das quantitative Argument hier auschlaggebend sein kann. Wenn es um schulisches Wissen geht, mag der Rückgriff auf das Internet als Hauptquell in vielen Fällen berechtigt sein. Aber gerade Studenten sollte doch wohl auch wissen und erfahren, dass die Kenntnisse und  Informationen im Internet ihren Ursprung in einer Welt außerhalb des Internets haben.

  • Statistiken: 1 Beiträge | 312 Aufrufe

Hier anmelden

Diese Community ist nur für eingeladene Nutzer.

alternative Logins

Melde dich alternativ mit deinem Zugang eines Drittanbieters an.

Community-Details

  • Suche nach:

  • Community-Name

    ZUM-Unity
    Netzwerk für Lehrerinnen und Lehrer

  • Dein Gastgeber ist

    ZUM-Team

  • Online seit

    01.04.2010

  • Mitglieder

    657

  • Sprache

    Deutsch

powered by mixxt
  • v1.1.1
  • (highfive)