Hier kostenlos registrieren!

Willkommen bei ZUM-Unity

Computerunterstütztes Lernen

Das Whiteboard für's Whiteboard - so und auch andersrum

Ein Tipp nicht nur für Referendare

Neben den Programmierarbeiten gebe ich auch Schulungen im Bereich Online-Nachhilfe - und bei meinen letzten Tests empfand ich: Luxus!

Der Reihe nach: Für diese in anderen Ländern schon sehr verbreitete Nachhilfeform werden gerne Online-Whiteboards genutzt. Sie sind der Ersatz für die Tafel. Und können meist noch deutlich mehr. Nur wie schreibt man auf diese Tafel? Klar, Kreide auf dem Bildschirm ist eher ungünstig - also fängt man mit der Maus an. Jeder, der mit der Maus schon Texte und Formeln geschrieben hat, weiß aber, dass das nicht wirklich gut geht. Also weg mit der Maus und das Grafiktablett (z.B. von Wacom) angeschlossen. Geht schon viel besser - aber lässt sich noch deutlich toppen: mit einem 'interaktiven Whiteboard'. Ja, mit so einem Riesen-Tablett kommt schon das Gefühl von Luxus auf!

aba081332eb2b76bf840272279e2c.jpg

[mehr]

Kerncurricula nur noch kurze Zeit!

Bevor jetzt jemand etwas falsch versteht - nein, nein: Die Vielfalt an Lehrplänen, Bildungstandards etc. bleibt uns natürlich erhalten. Wär ja noch schöner!

Aber ihr könnt jetzt mitreden - wenn auch nicht mehr lange. Zumindest in Hessen. Da kommen nämlich neue Kerncurricula. Die stehen aktuell im Netz unter http://www.iq.hessen.de/irj/IQ_Internet?cid=dc0acae7616326e11527e9084e3b1fe9 und können/wollen mit Rückmeldungen versehen werden.

Kultusministerin Henzler möchte "alle an Schule Beteiligten von Anfang an" einbeziehen. Seit dem 11.5. werden die Entwürfe schrittweise ins Internet gestellt und seien sechs Wochen lang einsehbar. Da ist nicht mehr viel Zeit. Also haltet euch ran, denn die Kultusministerin versprach, "alle konstruktiven Hinweise und Vorschläge würden geprüft und gegebenenfalls berücksichtigt" (

[mehr]

Wie der Bildungserfolg vom Einkommen der Eltern abhängt

angeregt duch einen Zeitungsartikel mit der Überschrift 'Casinos machen Kinder schlau' hat Tim Schlotfeldt in seinem E-Learning-Blog einen Beitrag zu o.g. Thema verfasst. Siehe: http://www.tschlotfeldt.de/trackback/1269

Es ist ja eigentlich ein Thema, das uns nicht loslassen sollte. Seit Jahren weise ich darauf hin, dass eLearning ein enormes Potential hat zur Förderung der Chancengerechtigkeit. Indem eLearning z.B. Nachhilfe effizienter und bezahlbarer macht. Und sicher könnte manche Nachhilfestunde durch den Einsatz von eLearning-Szenarien entfallen - muss man sich nichts vormachen, liebe Nachhilfelehrer! Wenn man sieht, mit welchem Kapitaleinsatz Bertelsmann/scoyo und jetzt (auch mit Überzeugung) bettermarks rangehen, um ein Stück Kuchen vom lukrativen Nachhilfemarkt abzuschneiden, dann darf schon die Prognose erlaubt sein, dass in 5 Jahren Nachhilfe oftmals anders aussehen wird. Blended-learning-Konzepte werden ...

[mehr]

ernst.schulz Letzter Kommentar von ernst.schulz am 08.04.2015
Ich sehe das Potential beim eLearning nicht so sehr. Der ganze Hype um die Digitalisierung der Schule, PCs für jeden Schüler verkennt meiner Meinung nach ...

A real gift! Kostenfreies Moodle ohne Werbung

da hat's mich erstmal echt umgehauen: Kostenfrei bis zu 2500 Nutzer und dazu gibt's 2,5 GigaByte Plattenplatz, 50 GB traffic und noch ein bischen mehr!

Und wo: http://www.keytoschool.com/ aus Indien!

Ein paar Fragen bleiben: Die Truppe setzt auf Spenden und wie überweise ich eine Spende nach Indien und kann das wo möglich auch noch von der Steuer absetzen?

Und: Datenschutz, das gern übersehene Thema. Andererseits: Was sollen die Inder mit meinen Daten sinnvoll tun können und: Ich bin dann Herr im eigenen Hause und meine Vorgesetzten hätten garantiert keinen Zugriff auf die Daten und könnten mich so auch nicht kontrollieren. So ich denn diese Befürchtung habe.

Wenn ich die Befürchtung nicht habe, kann ich schließlich auch anderweitig einen Moodle-Zugang bekommen. Da gibt es schließlich die Moodle-Schule oder die Initiativen in Bayern, BaWü, RLP und anderswo.

Wie nutzt ihr eigentlich Moodle oder geht's ...

[mehr]

TNolte Letzter Kommentar von TNolte am 09.05.2010
Die Globalisierung mag manches möglich machen. Das Lernmanagementsystem Moodle selbst wird ja mit all seinen Sprachversionen in etwa 200 Ländern eingesetzt. ...

Fronter und das Modell Hennef - Kosteneinsparung durch Einsatz einer Lernplattform?

Na da war ich vor ein paar Tagen auf der KomCom in Karlsruhe, habe mich mal umgekuckt, wie das Thema Bildung bei den Kommunalvertretern ankommt und hatte prompt einen Aha-Effekt!

Ich war nämlich im Workshop zum Einsatz von Fronter in Hennef. Per Webkonferenz war ein Vertreter eines kommunalen Rechenzentrum zugeschaltet und er brachte ein für die Verantwortlichen  wesentliches Argument ins Spiel: Kosteneinsparung!

Die Idee ist einfach: An den Schulen der Stadt steht jeweils mindestens ein Schulserver und der verursacht natürlich Kosten: Anschaffung, Wartung etc. pp. Die Lernplattform gbt es aber nur einmal (Stichwort Mandantenfähig) und man erwartet, dass die Schulserver dadurch - wenn auch nicht sofort - eingespart werden können. Erwartete Kosteneinsparung: 20%!

Habe danach mit einem Vertreter einer anderen kommerziellen Lernplattform mich unterhalten - die übrigens auch in NRW aktiv sind - und der war skeptisch bezüglich der Höhe des ...

[mehr]

Hier anmelden

Diese Community ist nur für eingeladene Nutzer.

alternative Logins

Melde dich alternativ mit deinem Zugang eines Drittanbieters an.

Über dieses Blog

Hier geht's um Ideen für computerunterstütze Lehr- und Lernszenarien in Schule und Nachhilfe. Schwerpunkt wird sicher eLearning sein - obwohl ich den Begriff ungern benutze. Schließlich kommt es auf sinnvolle Kombinationen von Präsenz- und Online-Phasen an.

Über diesen Autor

uwe
uwe
  • Mitglied seit: 19.04.2010
  • Geschriebene Beiträge: 6
  • Erhaltene Kommentare: 2
  • Geschriebene Kommentare: 1
  • Letzter Beitrag: 08.06.2011

Letzte Kommentare

ernst.schulz bei "Wie der Bildungserfolg vom Einkommen der Eltern abhängt" am 08.04.2015:
Ich sehe das Potential beim eLearning nicht so sehr. Der ganze Hype um die Digitalisierung der Schule, PCs für jeden Schüler verkennt meiner Meinung nach ...

TNolte bei "A real gift! Kostenfreies Moodle ohne Werbung" am 09.05.2010:
Die Globalisierung mag manches möglich machen. Das Lernmanagementsystem Moodle selbst wird ja mit all seinen Sprachversionen in etwa 200 Ländern eingesetzt. ...

Letzte Beiträge

Community-Details

  • Suche nach:

  • Community-Name

    ZUM-Unity
    Netzwerk für Lehrerinnen und Lehrer

  • Dein Gastgeber ist

    ZUM-Team

  • Online seit

    01.04.2010

  • Mitglieder

    657

  • Sprache

    Deutsch

powered by mixxt
  • v1.1.1
  • (highfive)