Hier kostenlos registrieren!

Willkommen bei ZUM-Unity

Web 2.0: Aktive Mitwirkung verbleibt auf niedrigem Niveau

K. Dautels Weblog

Web 2.0: Aktive Mitwirkung verbleibt auf niedrigem Niveau

Die Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2011, für die im März und April bundesweit 1800 Erwachsene in Deutschland befragt wurden, sind unter www.ard-zdf-onlinestudie.de abrufbar. Interessant ist dabei der Artikel „Web 2.0: Aktive Mitwirkung verbleibt auf niedrigem Niveau“ (pdf) von Katrin Busemann/Christoph Gscheidle. 

Es werden sechs „Angebotsformen des Web 2.0“ unterschieden und in ihrer aktuellen Bedeutung untersucht: Weblogs, Wikipedia, Fotocommunities, Videoportale, Soziale Netzwerke und Twitter. Einige Interessante Ergebnisse und Trends: 

  1. Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren benutzen zur Kommunikation häufiger soziale Netzwerke als E-Mails.
  2. Soziale Netzwerke, hier vor allem das All-in-one-Angebot von Facebook, graben anderen spezialisierteren Web 2.0-Diensten (Foto- und Video-Portalen)  zunehmend das Wasser ab. Größte Zuwächse ergaben sich in der Gruppe der Generation 40+. Zugleich gilt: Je jünger, desto engagierter, was eigene Aktivitäten in der Community betrifft.
  3. Weblogs fristen weiterhin ein Schattendasein im Web 2.0-Universum. Dabei bildet die Gruppe der 20- bis 29-Jährigen noch den Kern der Blogosphäre.
  4. Die Nutzung von Twitter ist gering. Lediglich 3 Prozent der Befragten twittern, davon der Großteil nur sporadisch: Obwohl der Dienst in aller Munde ist, bleibt die Nutzung weiterhin auf niedrigem Niveau.
  5. Und schließlich die Frage der aktiven Beteiligung: Ich zitiere aus dem Fazit des Artikels: 

 „Nach den aktuellen Ergebnissen der ARD/ZDF-Onlinestudie 2011 entfacht die Idee des Web 2.0 als ein Netz zur aktiven Beteiligung weiterhin keine Breitenwirkung. In Bezug auf die (passive) Nutzung sind drei Web-2.0-Angebote erfolgreich: Wikipedia, Videoportale (z.B. YouTube) und private Communitys (z.B. Facebook). 70 Prozent der Onliner nutzen zumindest selten die Onlineenzyklopädie, 58 Prozent schauen Videos auf YouTube und anderen Videoportalen und 42 Prozent haben ein Profil innerhalb eines privaten Netzwerks. Nach wie vor werden die Web-2.0-Angebote am stärksten von Jüngeren (14 bis 29 Jahre) genutzt. Bei den Teenagern liegt die Nutzung privater Communitys erstmals vor der E-Mail-Kommunikation, während in allen anderen Altersgruppen die E-Mail die wichtigste Kommunikationsanwendung im Netz bleibt.

Die Grundidee der aktiven Mitwirkung bleibt grundsätzlich weiterhin nur für ein Drittel der Onliner interessant. Gemessen am jeweiligen Nutzerkreis entfaltet sich der Mitmachgedanke bei Wikipedia und Videoportalen kaum: Lediglich 3 Prozent der Nutzer tragen aktiv zur Erweiterung oder Verbesserung des Onlinelexikons bei, und 7 Prozent der Nutzer von Videoportalen haben schon einmal selbst ein Video hochgeladen. Bei der aktiven Nutzung überlagert die Strahlkraft der privaten Communitys alle anderen Web-2.0-Konkurrenten. Für über die Hälfte ihrer Nutzer ist eine private Community tagtäglicher Begleiter.“ 

KommentareKommentare

  • Fontane44
    Fontane44 20.08.2011 18:51

    Wenn man in Ortsgemeinden, in Vereinen und sonst sich umsieht, über 10 Prozent sind dort selten aktiv, und meistens ist es ein weit geringerer Prozentsatz und außerdem oft dieselben Personen in mehreren Vereinen. Angesichts der hohen Nutzung der Wikipedia wären 3 Prozent der Nutzer, die auch aktiv zur Verbesserung beitragen, sehr viel. Von diesen drei Prozent Aktiven, leisten allerdings nur wenige Tausend einen substanziellen Beitrag. Freilich, wenn man vor dem Erfolg der Wikipedia behauptet hätte, dass einmal mehrere Tausend Personen unentgeltlich für ein Lexikon arbeiten würden, hätte man das für Spinnerei gehalten. Heute klagt man darüber, dass es nur so wenige Tausend sind. Da hat sich schon etwas getan.

     

Hier anmelden

Diese Community ist nur für eingeladene Nutzer.

alternative Logins

Melde dich alternativ mit deinem Zugang eines Drittanbieters an.

Über dieses Blog

Der Mix macht's.

Über diesen Autor

kdautel
kdautel
  • Mitglied seit: 02.04.2010
  • Geschriebene Beiträge: 37
  • Erhaltene Kommentare: 72
  • Geschriebene Kommentare: 55
  • Letzter Beitrag: 31.05.2014

Letzte Beiträge

Community-Details

  • Suche nach:

  • Community-Name

    ZUM-Unity
    Netzwerk für Lehrerinnen und Lehrer

  • Dein Gastgeber ist

    ZUM-Team

  • Online seit

    01.04.2010

  • Mitglieder

    657

  • Sprache

    Deutsch

powered by mixxt
  • v1.1.1
  • (highfive)