Hier kostenlos registrieren!

Willkommen bei ZUM-Unity

Open-Data und Schule

TNoltes pädagogischer Irrgarten

Open-Data und Schule

Das Gymnasium Adolfinum in Moers kooperiert in einem vermutlich bundesweit erstmaligen Projekt zu offenen kommunalen Datensätzen mit der Stadt Moers (Schulträger / Abteilung Zentrale Dienste) und drei Studenten der Hochschule Rhein-Waal. Einer der Studenten wird zu dem Projekt seine Bachelor-Arbeit anfertigen. Die 2009 gegründete Fachhochschule mit den Standorten Kleve und Kamp-Lintfort bietet praxisnahe und Fachdisziplinen verbindende natur-, wirtschafts- und ingenieurwissenschaftliche Fachgebiete sowie Gesellschafts- und Gesundheitswissenschaften in 25 Bachelor- und vier Masterstudiengänge an. Open-Data ist ein Projekt im Studiengang E-Government.

Die Stadt Moers (100.000 Einwohner; Kreis Wesel) unterhält seit vielen Jahren eine vielfältige Internetpräsenz: Website, Blogs, tägliche Aktivitäten in den Sozialen Netzwerken Facebook, Google+, Twitter mit hoher Dialogbereitschaft mit den Nutzern.

Neu dazu gekommen ist seit dem letzten Jahr das Open-Data Portal, das kontinuierlich mit weiteren Datensätzen befüllt wird: Haushaltsdaten, Kosten der Pflichtaufgaben und freiwilligen Leistungen, Wahlergebnisse nach Stadtteilen, Sozialstruktur, Infrastruktur, Geodaten, Bebauungspläne, ...
http://www.offenedaten.moers.de/
https://twitter.com/OpenDataMoers 

Die Stadt Moers begann rasch nach Hamburg und Köln ein solches Portal für die Bürger kostenfrei anzubieten. Die Stadt Bonn, die ebenfalls Open-Data anbietet, listet die Open-Data Städte in Deutschland und Europa auf:

Unser Projekt beschäftigt sich mit der Frage, ob und wie man offene kommunale Datensätze in der Schule nutzbar machen kann. Wir beginnen mit den Sozialwissenschaften in einer Klasse 9 (Politik/Wirtschaft) und in zwei Grundkursen in der Q1 (11, Wirtschaft) und Q2 (12, Zusatzkurs: Einführung in Soziologie, Politologie, Ökonomie), sowie einem Leistungskurs in der Q1 (Wirtschaft). Natürlich wurden auch andere Fachschaften wie Erdkunde und Informatik zum Projekt eingeladen. Möglicherweise ist es aber auch gut, in der Pilotphase erst einmal klein und übersichtlich zu beginnen.

Nähere Einzelheiten zum Projekt und zum Projektverlauf ab Montag (14.10.2013) dokumentieren wir in unserem Schulwiki "WikiFinum". Das Projekt wird zunächst bis Februar 2014 laufen.

KommentareKommentare

Noch keine Kommentare

Hier anmelden

Diese Community ist nur für eingeladene Nutzer.

alternative Logins

Melde dich alternativ mit deinem Zugang eines Drittanbieters an.

Über dieses Blog

Irrungen (Dickicht) und Wirrungen (Gestrüpp) in der pädagogischen Alltagsarbeit. Impulsbruchstücke (Steine & Platten), Ideengeber (Wege), qualitatives Wachstum (Beete) und Grenzen pädagogischen Handelns (Zäune).

Über diesen Autor

TNolte
TNolte
  • Mitglied seit: 14.04.2010
  • Geschriebene Beiträge: 33
  • Erhaltene Kommentare: 47
  • Geschriebene Kommentare: 52
  • Letzter Beitrag: 21.08.2014

Letzte Beiträge

Community-Details

  • Suche nach:

  • Community-Name

    ZUM-Unity
    Netzwerk für Lehrerinnen und Lehrer

  • Dein Gastgeber ist

    ZUM-Team

  • Online seit

    01.04.2010

  • Mitglieder

    657

  • Sprache

    Deutsch

powered by mixxt
  • v1.1.1
  • (highfive)