Hier kostenlos registrieren!

Willkommen bei ZUM-Unity

Papierverwertung

Mandy Schütze

Papierverwertung

Am Montag war ich mit #K1 in der Schule (es sind noch Sommerferien bei uns). Da es ihr dort immer mächtig langweilig ist, ich aber etwas das kommende Schuljahr vorbereiten musste, hatte ich eine wirklich wichtige Aufgabe für sie: sie durfte alte Entschuldigungen von Schülern und sonstige angefallenen Blätter vom Ende des Schuljahres (Mitteilungen, Notenlisten, etc.) schreddern. Als ich all diese Papierstreifen sah, erinnerte ich mich daran, in welch mühseliger Kleinarbeit ich beim letzten Mal (vor x Jahren) das Papier zum Papierschöpfen klein gerissen hatte. Also ließen wir uns einen großen Sack vom Hausmeister geben und stopften unsere Schredderreste rein. Hier seht ihr den Sack, NACHDEM wir bereits das Papier zum Schöpfen rausgenommen haben ... wir haben also noch einen guten Vorrat ;-)

Noch am Montag Nachmittag weichten wir das Papier in der Kinderbadewanne ein. (es soll ca. 24h quellen können)

Am Dienstag hat Cleo (#K1) nun alles durch die Küchenmaschine gejagt - ein handelsüblicher Stabmixer geht übrigens auch. Zusammen mit etwas Wasser (aus der Badewanne) ergab das einen wunderbaren Brei. In der Fachsprache heißt das Pulpe. 
In einem Mischungsverhältnis "nach Gefühl" stellten wir dann die Bütte her: wir vermischten unseren Papierpamp in einem großen Bottich (Baumarkt, neu erstanden (wie ging das früher?), 6,45€) mit Wasser. 
Dann gings ans Schöpfen ... Schöpfrahmen rein, etwas schwenken, dann rausholen, abtropfen lassen, oberen Rahmen abnehmen, auf ein Stück blaues Küchenvlies stürzen, das überschüssige Wasser abnehmen und natürlich nach Herzenslust mit Blüten, Gewürzen, Kräutern, Blättern, andersfarbiger Pulpe in Ausstechformen oder Teeblättern dekorieren.

Anschließend kam ein weiteres Stück Vlies drüber.

Ungefähr 10 solche Päckchen kamen zusammen in die Presse - natürlich im Waschbecken, denn da fließt reichlich Wasser raus.

Nach ca. 20-30 Minuten werden die guten Stücke aus der Quetsche befreit und zum Trocknen aufgehängt. Wenn ich mich recht erinnere, dauert das ungefähr einen Tag. 

Ich hatte eigentlich auf das Wetter vom Montag gehofft, dann hätten wir das Ganze draußen machen können. Aber erstaunlicherweise hielt sich die Matscherei in Grenzen)

Insgesamt haben wir bis jetzt 36 Blätter (etwa A5). 

KommentareKommentare

  • TNolte
    TNolte 09.09.2011 21:22

    Spitze! - Sehr an-schau-lich!

     
  • Fontane44
    Fontane44 10.09.2011 23:25

    Moi!

     

Hier anmelden

Diese Community ist nur für eingeladene Nutzer.

alternative Logins

Melde dich alternativ mit deinem Zugang eines Drittanbieters an.

Über dieses Blog

rund ums Leben in der Schule

Über diesen Autor

MandySchuetze
MandySchuetze
  • Mitglied seit: 04.04.2010
  • Geschriebene Beiträge: 14
  • Erhaltene Kommentare: 9
  • Geschriebene Kommentare: 9
  • Letzter Beitrag: 28.05.2014

Letzte Beiträge

Lernen mit Wikis

28.05.2014 15:11

OERKoeln13 - Feedback-Video

25.09.2013 06:33

Bewertung von Blogbeiträgen

14.07.2013 12:25

Bloggen im Unterricht

13.02.2013 11:32

#mmc13 und Wiki

16.01.2013 19:41

Community-Details

  • Suche nach:

  • Community-Name

    ZUM-Unity
    Netzwerk für Lehrerinnen und Lehrer

  • Dein Gastgeber ist

    ZUM-Team

  • Online seit

    01.04.2010

  • Mitglieder

    657

  • Sprache

    Deutsch

powered by mixxt
  • v1.1.1
  • (highfive)