Hier kostenlos registrieren!

Willkommen bei ZUM-Unity

#COER13: OER oder Inhalt?

Karl-Kirst-Blog

#COER13: OER oder Inhalt?

Was steht im Vordergrund: OER? Oder der Inhalt?

Vielleicht eine komische Frage: Aber sie bewegt mich schon längere Zeit. Denn es ist ja erfreulich, dass offene Bildungsinhalte (Open Educational Resources, OER) seit einiger Zeit in einer zunehmend breiteren Öffentlichkeit ein Thema sind und dass immer mehr Personen und Institutionen sich OER auf ihre Fahnen schreiben. Aber gleichzeitig habe ich den Eindruck, als ginge es oft mehr darum, Inhalte, die OER sind, zu finden, also Vorhandenes besser verfügbar zu machen oder tasächlich selbst den Fundus an OER-Materialien zu erhöhen.

Ist es nicht eigentlich wesentlich wichtiger, vom Interesse an den Inhalten auszugehen?

Anders formuliert: Wenn ich als Lehrer ein Material suche, dann interessiert mich zuallererst, ob etwas, das ich finde, inhaltlich zu dem passt, was ich benötige. Erst an zweiter Stelle schaue ich nach der Lizenz, also den Bedingungen für eine Weiterverwendung. 

Solange ich ein Material bzw. einen Inhalt (Text, Bild, Video ...) für unterrichtliche Zwecke benötige, ist es für mich kein Hindernis, dass z.B. eine kommerzielle Weiterverwendung nicht gestattet ist oder eine Verwendung "nur für unterrichtliche Zwecke" gestattet ist.

Ein kleiner Exkurs:

Auf dem Server der "Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e. V." (ZUM.de) sind seit 1997 (in Fortführung dessen was unter dem Namen "Das WWW als Lehr- und Lernhilfe" 1995 begonnen hatte) von zig Autorinnen und Autoren teilweise sehr umfangreiche Webseiten entstanden, deren Materialien "für den Nutzer kostenlos" waren und sind.  

Weder den Begriff "Open Educational Resources" noch die Lizenzmodelle von Creative Commons waren 1995 und auch nicht 1997 bekannt. Dennoch gehe ich davon aus, dass die zahlreichen Autorinnen und Autoren auf ZUM.de von damals bis heute im Grunde immer schon etwas Ähnliches wollten.

Sicherlich würden viele der Seiten auf ZUM.de, wenn sie heute neu angelegt würden, unter einer CC-Lizenz entstehen, nicht unbedingt als OER (also CC-BY oder CC-BY-SA), aber immerhin doch unter CC-BY-NC, einer Lizenzform, die trotz aller Argumente für OER nach wie vor von vielen Kolleginnen und Kollegen für ihre eigenen Inhalte bevorzugt wird - nach dem Motto: "Ich möchte doch nicht, dass Andere sich an den Früchten meiner Arbeit bereichern."

Im ZUM-Wiki wie in allen Wikis der Wiki-Family gelten seit 2008 die Bedingungen der Lizenzform CC-BY-SA. Damit sind die Tausende von Seiten, die dort in den letzten Jahren entstanden sind, ganz selbstverständlich OER. 

Ich persönlich unterstütze uneingeschränkt die Bestrebungen, mehr Inhalte als offene Bildungsinhalte, als OER, zur Verfügung zu stellen. Aber ich würde mir doch oft noch mehr Betstrebungen wünschen, selbst eigene Inhalte zu erstellen bzw. zu vorhandenen beizutragen.

Gerade Wikis sind eine gute Möglichkeit, sowohl durch kleine wie auch duch größere Beiträge an der Entstehung von guten und offenen Bildungsinhalten mitzuarbeiten. Dies sollten wir einfach tun. Dann haben wir mehr OER-Inhalte - und sie werden sich dann auch immer besser finden lassen ;-)

KommentareKommentare

  • Fontane44
    Fontane44 05.07.2013 17:06

    Das ist mir aus dem Herzen gesprochen. Vor kurzem habe ich über den COER13 geschrieben: "Was ich vom COER-Kurs mitverfolgen konnte, war gut gemacht. Ich habe aber nicht viel mitverfolgt und das aus zwei Gründen. 1. Ich erstelle beim ZUM-Wiki seit knapp acht Jahren offene Bildungsinhalte, in der Wikipedia (heute für mich weniger wichtig) seit gut acht Jahren. Da ich nicht mehr unterrichte, brauche ich keine OER-Materialien mehr für andere. Als Publikationsform für eigene OER-Inhalte erscheint mir das ZUM-Wiki ideal. Insofern bin ich nicht mehr auf der Suche. 2. Es war überdurchschnittlich viel anderes los. In der Zeit, in der der Kurs lief, habe ich aber neunzehn OER-Materialien erstellt" http://fontanefanopco11.blogspot.de/2013/07/offene-bildungsinhalte-coer13-kurs.html

     

Hier anmelden

Diese Community ist nur für eingeladene Nutzer.

alternative Logins

Melde dich alternativ mit deinem Zugang eines Drittanbieters an.

Über dieses Blog

Schule, Unterricht, Deutsch, Geschichte, Gesellschaftslehre, Methoden, Alltagsbeobachtungen und mehr verführen mich hier zum Schreiben ... und das darf gerne kommentiert werden ;-)

Über diesen Autor

Karl.Kirst
Karl.Kirst
  • Mitglied seit: 01.04.2010
  • Geschriebene Beiträge: 86
  • Erhaltene Kommentare: 85
  • Geschriebene Kommentare: 38
  • Letzter Beitrag: 06.10.2014

Letzte Beiträge

Community-Details

  • Suche nach:

  • Community-Name

    ZUM-Unity
    Netzwerk für Lehrerinnen und Lehrer

  • Dein Gastgeber ist

    ZUM-Team

  • Online seit

    01.04.2010

  • Mitglieder

    657

  • Sprache

    Deutsch

powered by mixxt
  • v1.1.1
  • (highfive)